23.04.2018

Der Turn- und Sportverein Oestringen hat seinen Sitz in Heidmühle und besitzt seit Februar 2004 eine vereinseigene, moderne Sportanlage. Sie befindet sich an der Stichstraße “Zum Huntsteert”, die vom Klosterweg abgeht.
Der TuS wurde 1913 gegründet und versteht sich als Verein, in dem insbesondere die turnerischen Disziplinen gepflegt werden. Unterstützt durch die gute Geräteausstattung ist unsere Sporthalle inzwischen Austragungsort für zahlreiche hochklassige Wettkämpfe geworden. Durch die idealen Voraussetzungen in Sporthalle, Gymnastiksaal, Fitnessraum und zugehörigem Außengelände sind darüber hinaus zahlreiche andere Sparten fester Bestandteil im Sportangebot des Vereins.

Aktuelles

Trainingslager der Leichtathleten, Vorbereitung auf Freiluftsaison

Zur Vorbereitung auf die anstehende Sommersaison veranstaltete die Leichtathletiksparte des TuS Oestringen nach zwei Jahren Pause wieder ein Trainingslager.
Auf dem Kasernengelände Ebkeriege in Wilhelmshaven holten sich fünf Athletinnen und sechs Athleten im Alter zwischen 12 und 22 Jahren den letzten sportlichen Feinschliff.
Das Wochenende war gespickt mit Trainingseinheiten zu den unterschiedlichen Disziplinen, die alle den Schwerpunkt der Rhythmisierung von leichtathletischen Bewegungen hatten. Mit gemeinsamen Koordinationsübungen im Hindernisgarten, aber auch individuellem Hürdentraining verbesserte jeder Sportler seinen Trainingsstand.
Auch das Wetter spielte mit, sodass die meisten Einheiten in kurzen Klamotten draußen auf der Laufbahn absolvierten wurden.
Neben dem Training sollte der Gruppenzusammenhalt gestärkt werden. Mit Spielen wie „Mein Stiller Freund“ wuchs die Gruppe schnell zusammen. So half jeder bei der Selbstverpflegung mit, die von einem Elternpaar hervorragend organisiert wurde. Die bequeme Unterbringung in der Kaserne sorgte für perfekte Erholung nach dem Training.
Ein herzliches Dankeschön geht an die Verantwortlichen in der Kasernenanlage Ebkeriege für die Bereitstellung der Sportstätten sowie der Unterkünfte.
Mit dieser guten Vorbereitung wuchs auch die Vorfreude auf den Startschuss in die Freiluftsaison mit vielen interessanten Wettkämpfen und hoffentlich vielen tollen Ergebnissen.

Niederlage im Pokal, Oestringer Basketballer scheitern

Am vergangenen Sonntag hatte die Herrenmannschaft des TuS Oestringen die Devils des Delmenhorster TV zum Pokalspiel in der Sporthalle des TuS Oestringen zu Gast.
Die Devils waren der erwartet schwere Gegner, spielten sie doch in der abgelaufenen Saison in der Oberliga, während die Timberwolves in der Kreisliga spielten. Die vier Spielklassen Unterschied wurden dann den Gastgebern auch schnell vorgeführt.
So begannen die Devils mit einer ungewöhnlichen Defense 1-3-1, die schon zu Ballverlusten der Timberwolves in der eigenen Hälfte führte und die dann von den schnell auf Angriff umschaltenden Gästen zu Punkten umgewandelt wurden.  
Auch wenn das Spiel hauptsächlich auf einen Korb stattfand, auf den der Timberwolves, konnten diese doch auch über kurze Strecken in jedem Viertel die Devils mit kreativen Basketball überraschen und ihnen immer wieder zeigen, dass auch in der Kreisliga Basketball gespielt wird.
Trotz der hohen Niederlage mit 119:47 hatten die Timberwolves ihren Spaß am Spiel und dieses merkte auch das anwesende Publikum.
Spieler                       Punkte
Basalai                      0
Einnolf                       0
Brandt                        7/1
Lewis                        12/1
Kücükkayikci             3
Corswandt               11/1
Heimburg                10/1
Jürgensen                4

Saisonbericht der U16 Basketballer des TuS Oestringen

Im März beendeten die U16 Basketballer des TuS Oestringen ihre zweite Saison. Sie belegte am Ende einen hervorragenden dritten Tabellenplatz.
Diese Platzierung mussten sich die Spieler der Timberwolves allerdings schwer erkämpfen. Schließlich hatten sie Vereine als Gegner, die schon über eine lange Tradition im Jugendsektor verfügten und deren U16-Mannschaften sich aus erfahrenen Spielern, die schon U12 und U14 gespielt hatten, zusammensetzten.
So begann die Saison auch mit Niederlagen gegen den TuS Zetel (46:87), TV Delmenhorst (46:49) und den Bürgerfelder TB (47:73). Erst im 4. Spiel, gegen den Wilhelmshavener SSV, konnten die Timberwolves ihren ersten Sieg mit 106:85 einfahren. Dies lag vor allem an der kontinuierlichen Leistungssteigerung und dem „WIR“-Gefühl der Spieler. Auch waren die Spieler immer besser in ihre Spielerrollen in der Offensive wie in der Defensive hineingewachsen.
Es war für die Spieler zum Ende der Saison selbstverständlich, dass immer gleichzeitig der beste Offensiv- wie der beste Defensiv-Spieler auf dem Feld standen und sie nur in dieser Kombination den Sieg erringen konnten.
Das zeigten die Spieler dann auch in der Rückrunde, in der sie sich nur dem späteren Tabellenersten, dem TuS Zetel, mit 70:80 geschlagen geben mussten. Aber selbst dieses Spiel zeigte mit dem geringen Abstand im Ergebnis, die Leistungssteigerung der Spieler. Die anderen drei Mannschaften wurden dann auch mit den folgenden Ergebnissen besiegt; BTB 66:54, TV Delmenhorst 85:27 und der WSSV mit 100:79.
In der nächsten Saison wechseln die meisten Spieler in die neue U18-Mannschaft, so dass viele Plätze in der U16 und U14 neu besetzt werden müssen. Darum suchen die Timberwolves immer neue Spieler für ihre Teams. Wer Interesse an Basketball hat, kann gerne zu den folgenden Trainingszeiten bei den Jugendmannschaften der Timberwolves in der vereinseigenen Sporthalle Am Huntsteert vorbeischauen:
13-Jahre und jünger:          montags        19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
14- bis 17-Jahre:                mittwochs      19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Alle Jugendlichen:              donnerstags  19:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Für 18-Jahre und älter ist das Training am Mittwoch von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Bereich Gerätefitness vorübergehend geschlossen

Liebe Sportler,

aufgrund eines Geräteschadens bleibt der Fitnessbereich vorübergehend geschlossen.
Zunächst wird eine Überprüfung der Sicherheit aller Geräte durch einen Sachkundigen erfolgen. Bis dahin bitten wir um Geduld.
Wir werden über die Aufsichten und unsere Vereinshompage* aktuelle Informationen weitergeben.

Der Vorstand

 

* www.tus-Oestringen.de