24.01.2020

Der Turn- und Sportverein Oestringen hat seinen Sitz in Heidmühle und besitzt seit Februar 2004 eine vereinseigene, moderne Sportanlage. Sie befindet sich an der Stichstraße “Zum Huntsteert”, die vom Klosterweg abgeht.
Der TuS wurde 1913 gegründet und versteht sich als Verein, in dem insbesondere die turnerischen Disziplinen gepflegt werden. Unterstützt durch die gute Geräteausstattung ist unsere Sporthalle inzwischen Austragungsort für zahlreiche Wettkämpfe geworden. Durch die idealen Voraussetzungen in Sporthalle, Gymnastiksaal, Fitnessraum und zugehörigem Außengelände sind darüber hinaus zahlreiche andere Sparten fester Bestandteil im Sportangebot des Vereins.

Aktuelles

Toller Auftritt bei den Leichtathletik-Landeshallenmeisterschaften in Hannover

Mit neuer persönlicher Bestleistung und dem Vizelandesmeistertitel kehrte Solveig Thoß von den Leichtathletik-Landeshallenmeisterschaften in Hannover zurück. Auf der 800-Meter-Strecke musste sich die Jeveranerin in der Altersklasse W 14 nur knapp Jette Wagener vom TSV Brunkensen geschlagen geben. Die Nachwuchshoffnung des TuS Oestringen verbesserte auf den vier Hallenrunden ihre bisherige Bestmarke um fast eine Sekunde auf 2:28,30 Minuten.
 

Defibrillator in der TuS-Sporthalle

Um für Notfälle gerüstet zu sein, verfügt der Verein seit kurzer Zeit über einen Defibrillator (kurz: AED).
Er ist für jeden zugänglich im Eingangsbereich der vereinseigenen Sporthalle (Zum Huntsteert) über der "Fundsachen-Truhe" in einem gelben Kasten untergebracht.
Viele unserer Übungsleiter/innen haben sicher in Ihrer Erste-Hilfe-Ausbildung den Umgang mit einem Defibrillator schon gesehen. Trotzdem bieten wir an, die Anwendung des AED noch einmal an einer Übungspuppe durchzuführen. Obwohl das Gerät sprachgesteuert durch die Abläufe führt, schadet es nicht, es noch einmal zu probieren. Folgende Termine stehen zur Wahl
1.2.2020, 15.2.2020, 29.2.2020   jeweils 10-11 Uhr.

Ansprechpartner ist unser Sportwart Arno Eckhoff.