19.12.2018

Aktuelles

Am vergangenen Samstag trat die U16 der Basketballer des TuS Oestringen beim VfL Rastede an. Beide Mannschaften waren stark dezimiert. So traten die Rasteder mit fünf, der TuS mit sechs Spielern an.
Nachdem die Oestringer das Hinspiel verloren hatten, wollten sie diesmal gewinnen. Allerdings rissen die Gastgeber immer wieder Lücken in die Defense der Oestringer und so stand es nach dem ersten Viertel bereits 24:10 für den VfL.
Mit dem Ziel, eine bessere Defense zu spielen und sichere Punkte zu machen, gingen die Timberwolves das zweite Viertel sehr motiviert an. Die Gastgeber hielten jedoch sehr clever dagegen und machten die Oestringer Spieler immer unsicherer und nervöser. Lediglich vier Punkte sprangen für den TuS in diesem Viertel heraus. Mit 16:49 ging es in die Halbzeit.
Im dritten Viertel gelang es den Timberwolves schließlich, auch die Rasteder Deckung häufiger aufzureißen. Sie nutzten zwar jede Chance zum Korberfolg, allerdings waren die Gastgeber einfach zu stark, als dass der Rückstand noch aufzuholen war. Dieses Viertel endete schließlich mit 29:69.
Das letzte Viertel war sehr ausgeglichen, auch weil sich die Spieler des TuS nie aufgaben. Trotzdem endete auch dieses Spiel mit einer Niederlage. Der Endstand lautete 44:87.
 
 
 
Terminvorschau