20.09.2019

Aktuelles

Oestringer verlieren in eigener Halle
Am letzten Sonntag fand der erste Spieltag der Saison 2019/2020 für die Badmintonmannschaft des TuS Oestringen in der Kreisliga des Bezirks Weser-Ems in eigener Halle statt. Gegner waren die Mannschaften BV Varel und TuS Obenstrohe. Diese wurden aufgrund von Neustrukturierungen innerhalb ihrer Vereine in der Kreisliga neu aufgestellt. Vom spielerischen Potenzial gehören diese allerdings in die Bezirksklasse.
So taten sich die Spieler des TuS Oestringen auch immens schwer gegen diese Gegner und verloren beide Partien deutlich mit 2:6. Der parallel angetretene SV Concordia 4 aus Wilhelmshaven tat sich gegen die beiden Mannschaften genauso schwer und verlor ebenfalls beide Partien mit 2:6.
Gegen den TuS Obenstrohe wurde das 1. Herrendoppel sowie das 3. Herreneinzel gewonnen. Gegen den BV Varel konnte das 2. Herrendoppel und das 3. Herreneinzel erfolgreich abgeschlossen werden.
Am nächsten Spieltag am 29.09. geht es für den TuS Oestringen dann nach Wilhelmshaven, wo die beiden altbekannten Mannschaften des TuS Eversten 2 und 3 die Gegner sein werden.

Folgende Spiele fanden am 15.09 in der Halle des TuS Oestringen statt:
- TuS Oestringen : TuS Obenstrohe 2:6
- SV Concordia 4 : BV Varel 2 2:6
- BV Varel 2 : TuS Oestringen 6:2
- TuS Obenstrohe : SV Concordia 4 6:2
 
Mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen kehrte Solveig Thoß vom Kreisevergleichswettkampf der Leichtathletik-Region Oldenburg zurück. Die Nachwuchshoffnung vom TuS Oestringen war in der weiblichen Altersklasse U14 nominiert worden und lieferte wichtige Punkte für die Kreismannschaft des Kreises Nordwest. Dabei stellte die junge Jeveranerin ihre Vielseitigkeit unter Beweis. Im Schlagballwurf katapultiere sie den 200-Gramm-Ball auf 35,50 Meter, eineinhalb Meter weiter als bisher. Mit der Sprintstaffel über viermal 75 Meter siegte das Lauftalent ebenfalls. In ihrer Paradedisziplin dem 800-Meterlauf knackte Solveig zum ersten Mal die Schallgrenze von 2:30 Minuten. Nach sehr starkem Beginn auf den ersten 200 Metern hielt sie das Tempo und ließ ihrer Konkurrenz keine Chance. Mit 2:29,20 Minuten sicherte sie sich auch hier den Laufsieg. Insgesamt schaffte es der Leichtathletik Kreis Nordwest auf einen tollen dritten Platz hinter den Kreisen Oldenburg-Stadt und Cloppenburg.
 
In Sporthalle und Gymnastikraum des TuS Oestringen werden in den Herbstferien dringende Reinigungsarbeiten durchgeführt. Deshalb müssen diese Bereiche vom 07.-18. Oktober gesperrt werden. Der Sportbetrieb muss in dieser Zeit leider ruhen.
Als “Ersatz” kann der Bereich Gerätefitness von allen Vereinsmitgliedern zu den üblichen Öffnungszeiten genutzt werden.