19.06.2021

Der Turn- und Sportverein Oestringen hat seinen Sitz in Heidmühle und besitzt seit Februar 2004 eine vereinseigene, moderne Sportanlage. Sie befindet sich an der Stichstraße “Zum Huntsteert”, die vom Klosterweg abgeht.
Der TuS wurde 1913 gegründet und versteht sich als Verein, in dem insbesondere die turnerischen Disziplinen gepflegt werden. Die umfangreiche Geräteausstattung unserer Sporthalle bietet gute Trainingsbedingungen und ermöglicht die Durchführung von Wettkämpfen und Turnieren. Durch die idealen Voraussetzungen in Sporthalle, Gymnastiksaal, Fitnessraum und zugehörigem Außengelände sind darüber hinaus zahlreiche andere Sparten fester Bestandteil im Sportangebot des Vereins.

Aktuelles

Unser aktuelles Sportangebot (Corona-Update 15.06.2021)

Aufgrund der positiven Coronaentwicklung kann der TuS sein Sportangebot wieder erweitern.
Die meisten Gruppen nehmen das Training wieder auf:
Die genaue Übersicht, welche Sportgruppen wieder Übungsbetrieb anbieten, erreichen Sie über diesen Link bzw. über den Anhang.

Es gelten die bekannten angeordneten Regeln wie Abstand, Desinfektion etc., an die sich alle Teilnehmer halten müssen. Die Verhaltensregeln hängen in der TuS-Sporthalle aus und sind den entsprechenden Übungsleitern bekannt. Für die Kontaktnachverfolgung setzt der TuS weiterhin die Luca-App ein.

Für Rückfragen steht unser Sportwart Arno Eckhoff telefonisch unter 04461 / 84249 jederzeit zur Verfügung.
 
(Der Vorstand)
 
 

TuS setzt luca-App für die Kontaktnachverfolgung ein

Die Corona-Maßnahmen und Auflagen für den Amateursport unterliegen laufenden Änderungen. Eine dieser Auflagen, die sich sicherlich noch lange hinziehen wird, ist die Pflicht zur  Kontaktnachverfolgung. Das heißt festhalten, wer wann an welcher Übungsstunde teilgenommen hat.
Der TuS Oestringen setzt ab sofort für die Kontaktnachverfolgung die luca-App ein.
Es besteht jetzt für die Übungsteilnehmer die Möglichkeit sich per lucaApp (die er voher einmal auf seinem Handy einrichten muss) in den entsprechenden Trainingsbereich einzuloggen und später natürlich wieder auszuloggen. Wer das nicht möchte oder auch mangels Handy nicht kann, benutzt wie bisher die Liste und den Stift.
In vier Bereichen unserer vereinseigenen Sporthalle werden unterschiedliche, sogenannte QR-Codes, ausgehängt. Die Bereiche sind die Eingänge zur Halle, zum Gymnastikraum, zum Gerätefitness-Raum und zum Besprechungsraum.